Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   3.03.15 10:43
    Hört sich echt toll an :


http://myblog.de/sabrinas-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Aller Anfang ist schwer - doch werde ich diesen Anfang ueberstehen?

Heute ist der 25.2.2015, es ist Mittwoch - der dritte Tag meines Abnehmprogramms. Der dritte Tag der Ernaehrungsumstellung, kein einfacher Start fuer jemanden, der so gerne isst wie ich.

Viele kennen es, man lernt jemanden kennen, man zieht zusammen und geniesst das gemeinsame Essen abends nach der Arbeit. Doch was man oft nicht bemerkt, ist der still und heimlich steigende Gewicht, welches man auf die Waage bringt.

Genau so war es bei mir. Nicht mal, als ich mich auf die Waage stellte, konnte ich glauben was ich sehe und hab mir eine neue Waage gekaut, zu meinem entsetzen festgestellt, dass wieder das Selbe darauf steht.
--> ach ja, brauch jemand eine Waage? javascript:insertHtml('');

Nach langem überlegen, habe ich mich dann für "10 Weeks Body Change" von Detlef D! Soost entschieden. Laut Homepage kann ich in diesen 10 Wochen bis zu 15 kg abnehmen - naja, ich bin noch etwas skeptisch.
Mein Freund hat mich dieses Programm spendiert, da ich dann mehr Hemmungen habe, es abzubrechen oder nur heimlich zu naschen.

Vor 2 Tagen habe ich mich nun angemeldet.
Ich muss wirklich, es ist sehr interessant und einfach umzusetzen.
Jeden Tag massenhaft Eiweiß und Proteine, 2 Mal die Woche Sport, danach Milchprodukte und Obst und einen Tag die Woche, wo ich alles essen darf, also auch meine geliebten Kohlenhydrate, Zucker usw.

Am schwersten faellt mir, dass ich schon spätestens 30 Minuten nach den Erwachen Eier essen soll, egal ob hart- oder weichgekocht, ruehrei oder spiegelei. Ich bekomme es morgens einfach nicht runter - dies hat sich auch an Tag 3 noch nicht geändert. Ich bin gespannt wie sich das noch entwickelt.

Rezepte und Kochvideos werden hierfür zur Verfügung gestellt, was die Sache sehr erleichtert, da man anfangs nicht sehr kreativ ist und auch noch nicht das nötige Gefuehl aufweist, was erlaubt ist und was nicht.

Am Besten gefaellt mir, dass ich von den erlaubten Lebensmitteln so viel essen kann, wie ich möchte und es kein Limit gibt.

Auch wenn es nur Wasser ist anfangs, aber die Waage weist schon 1,5 kg weniger auf

Ich brenne schon darauf, mein Ergebnis in 10 Wochen zu sehen und werde euch natürlich weiterhin am Laufenden halten.
25.2.15 22:11
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(3.3.15 10:43)
Hört sich echt toll an
Ich selbst befasse mich sehr viel mit gesunder Ernährung und die tollen Nebeneffekte, die dabei entstehen. Vielleicht hast du ja mal Lust bei mir vorbeizuschauen und findest dort den ein oder anderen hilfreichen Tip
Liebst, deine Nica | MY HEALTHY CHANGE

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung